LOS
Andorra - Miniparadies für Aktivurlauber

Andorra ist längst mehr als ein Geheimtipp für Naturfanatiker. Der nur 468 qkm kleine Ministaat zwischen Frankreich und Spanien hat gerade in den letzten Jahren sein touristisches Angebot stark ausgeweitet. Empfehlenswert sind hier zum einen die kulinarischen Leckereien des Landes, zum anderen die wunderschönen altertümlichen Bergdörfer. Doch vor allem kommen Sportbegeisterte in dem Fürstentum voll auf ihre Kosten. So klein das Land auch ist, so groß ist nämlich sein Repertoire an Bewegungsmöglichkeiten. Neben einer Fülle von Golfplätzen, Schwimmstadien, Tennisanlagen, Reitclubs und Wintersportarealen, bietet sich das grüne Bergland auch prima für Outdoorerlebnisse, wie Wandern, Mountainbiking, Paragliding, Drachenfliegen und ausgefeilte Klettertouren an.



Zeitunterschied
Mitteleuropäische Zeit (MEZ). Von Ende März bis Ende Oktober herrscht Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ).

Sprache
Als Amtssprache wird Katalanisch gesprochen. Die Sprachen Spanisch und Französisch werden ebenfalls gesprochen.

Flugdauer ab Frankfurt
Die Flugdauer von Frankfurt/Main nach Andorra beträgt 2 Stunden.

Beste Reisezeit
Als angenehmste Reisezeit für Andorra gilt der Herbst.

Einreisebestimmungen
Zur Einreise reicht ein gültiger Reisepass oder Personalausweis. Die Einreisebedingungen sind dieselben, welche für Frankreich oder Spanien gelten, je nachdem über welches Land die Einreise erfolgt.

Klimawerte
Andorra hat ein kontinentales Klima mit warmen Sommern und kalten Wintern. Niederschläge können ganzjährig auftreten.

Impfungen
Es liegen keine besonderen Impfhinweise vor.

Währung
1 Euro = 100 Cent
PunktWetter: Andorra
Wetter: Andorra
PunktWetterpilot
Wetterpilot
Wolkenfrei Reisen
Wetterlexikon
Wetterlexikon