LOS
Griechenland - Reich der Inseln

Griechenland ist das Sinnbild der Antike. Doch es wäre falsch, den Nachbarn der Türkei nur mit Akropolis und Co. zu verbinden. Inzwischen hat sich das Land vor allem auf Grund seiner vielfältigen Insellandschaft zu einem beliebten Reiseziel für Touristen aus aller Welt entwickelt. Rund 2000 dieser Inseln liegen vor der Küste Griechenlands. Und vor allem Korfu, Kreta oder Rhodos haben hier neben landschaftlicher Schönheit und viel Sonne auch eine Menge Kulturschätze der letzten 2000 Jahre zu bieten.



Zeitunterschied
Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde. Von Ende März bis Ende Oktober herrscht Osteuropäische Sommerzeit (EEST).

Sprache
Die Landessprache ist Neugriechisch. Aber in den größeren Hotels und Geschäften wird meist auch Englisch, Französisch oder Deutsch gesprochen.

Flugdauer ab Frankfurt
Von Frankfurt/Main nach Athen fliegt man 2-3 Stunden.

Beste Reisezeit
Die beste Reisezeit ist von April bis Ende Juni und von September bis Anfang November.

Einreisebestimmungen
Für die Einreise genügt ein Personalausweis oder Reisepass. Kinderausweise werden anerkannt. Bis zum 10. Lebensjahr reicht ein Eintrag in den Reisepass eines Elternteils. Bei einem Aufenthalt von mehr als 3 Monaten ist eine Aufenthaltserlaubnis noch immer vorgeschrieben.

Klimawerte
In Griechenland herrscht Mittelmeerklima. Trockene, heiße Sommertage werden besonders im Norden und an der Küste durch frische Brisen gemildert. In Athen kann es drückend heiß werden. Die Akklimatisierung dauert ein paar Tage. Die Abende sind kühl. Der Winter ist im Süden mild, aber erheblich kühler im Norden. Zwischen November und März regnet es am meisten.

Impfungen
Bei Kindern sollte ein altersentsprechender Impfschutz gemäß Impfkalender vorliegen. Grundsätzlich sollte auch bei Erwachsenen der Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio überprüft und aufgefrischt werden.

Währung
1 Euro = 100 Cent
PunktWetter: Griechenland
Wetter: Griechenland
PunktWetterpilot
Wetterpilot
Wolkenfrei Reisen
Wetterlexikon
Wetterlexikon